Lea Becher

77 BEITRÄGE0 KOMMENTARE

Menschliches Maß und Königliche Kunst – Johann Gottfried Schadow

Schadows Anliegen war es, das Menschliche im Menschen aufzuspüren. Es ging ihm dabei nicht nur um die bildnerischen Künste, sondern auch um die Kunst, recht zu leben und verständnisvoll miteinander umzugehen. Wohl aus solchen Motiven war Johann Gottfried Schadow, der bedeutendste Bildhauer des deutschen Klassizismus, auch Mitglied im Bund...

Eis bricht langsam

Eine Tonbandkassette, ein angestaubter Schnappschuss, eine BRAVO von 1989, das genügt, um aus dem Heute ein Gestern zu machen. Plötzlich ist Aljoscha wieder Schüler und verliebt! In Tobias mit dem unwiderstehlichen schiefen Grinsen. Der erste Kuss, das erste Mal und eine Nacht unter einem Himmel voller Sternschnuppen. Alles könnte...

Humbert Bär schläft so gern

Kein einfaches Thema für ein Kinderbuch: Sterben und Tod. »Nicht wenn wir das Leben als ein Abenteuer sehen«, meint der Erzählkünstler Alexander Mackenzie. Der Schotte malte und schrieb eine Allegorie über einen kleinen bunten Bären, der die meiste Zeit seines kurzen Lebens mit Dösen verbringt, ähnlich wie es Kinder...

Milli & Emil ist gar nicht langweilig

Milli und Emil überlegen: »Was sollen wir spielen?« Als Erstes springen sie über den Zaun. Aber wo ist Milli? Hinter den Klappen finden sich das Schwein und der Esel. Die besondere Mischtechnik aus Handgezeichnetem und Collage macht das Pappbilderbuch zu etwas Besonderem. Für Kinder ab 2. Von: Anna Marshall Verlag: Windy...

Haus aus Kupfer

Hautnah sind wir für wenige Tage dabei, wie sich der Familienclan der Pedettis am Grab des Familienoberhaupts trifft. Der Machtkampf um die Nachfolge im Firmenimperium beginnt - doch dann trifft Felice ein. Felice, einst Felia, lebt nun als Mann und diese direkt erlebte Transsexualität sorgt für Zündstoff. Für Giacomo...

Spaziergang durch 7000 Jahre Weltgeschichte

Spazieren Sie gemeinsam mit dem Autor durch Jahrtausende der Menschheitsgeschichte, lernen Sie die Macher der Historie in ihrer Welt kennen, lieben und hassen. Das Alphabet spielt keine Rolle, hier sind es die Jahreszahlen, die das Kommando übernehmen. Band 1.1 der Serie »Weltgeschichtliches Kaleidoskop«: Vom sumerischen Stadtstaat in Mesopotamien bis...

Die Walin

Fesselnde Parabel über den absurden Kampf eines Mannes um das Überleben eines Zwergwal Weibchens. Der Mann hatte seine Bewunderung für die Walin im Ozeanarium entdeckt, als sie eines Morgens in seinem Wohnzimmer liegt. Fieberhaft bemüht er sich, Hilfe zu holen, aber niemand glaubt ihm … Ein kafkaesker Grenzgang zwischen...

Pablos Piñata

Eine Freundschaft zwischen Geburtstagsbräuchen und Missverständnissen. Tom sitzt zusammen mit den anderen Kindern aus seiner Gruppe im Kreis. Sie begrüßen sich und singen gemeinsam ein Frühlingslied. Der Tag fängt gut an. »Heute gehe ich zu Pablos Geburtstag«, sagt Olga. »Hast du auch eine Einladung bekommen?« Tom hat ein Geschenk,...

Ich bin nicht in meinem Alter!

In seiner neuen Geschichtensammlung präsentiert der Bonner Autor, Satiriker und taz-Wahrheit-Autor Sternstunden der Frühvergreisung. Mit überbordender Fabulierlust und morbider Freude am eigenen Verfall umkreist er das Befinden der alternden Generation X. »Ein echter Meister der humorvollen Übertreibung.« (WDR2). Von: Christian Bartel Verlag: Satyr Verlag Ca. 192 Seiten, broschiert, 14 Euro, ISBN 978-3-947106-74-5

Mittersendling – Münchner Lausbubengeschichten

Olaf Maly schreibt amüsante, lebensnahe Geschichten über die entbehrliche Nachkriegszeit. Darin wissen sich Hansi und seine Freunde immer irgendwie zu helfen und amüsieren sich auch ohne viel Geld: Sie erkunden Hausruinen, schleichen sich ins Freibad, trinken heimlich von der Maß ab und träumen von wilden Indianern oder einer Karriere...